Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website www.tmaxgroup.com („Website“) sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Anlässlich Ihres Besuches unserer Website verarbeiten wir auch personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO („Daten“) von Ihnen. Uns ist die Bedeutung der uns anvertrauten Daten bewusst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz.

 

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Website ist die:

tmax Germany GmbH („tmax“ oder „wir“)
Ölhafenstraße 20-28
D-68169 Mannheim

Tel.: +49 621-32235-0
Fax: +49 621-32235-48
E-Mail: [email protected]

Den Datenschutzbeauftragten von tmax erreichen Sie wie folgt:

Herr Roland Mons
C-etra UG (haftungsbeschränkt) zukünftigmy-dsb.com UG
Theodor-Heuss-Anlage 12 | 68165 Mannheim
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 (0) 621 – 911 090 80
Telefax: +49 (0) 621 – 911 090 81
http://www.c-etra.de


Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer, Empfänger sowie Drittlandtransfer

Je nach Verarbeitungszweck kann die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage erfolgen. Bei Betrieb unserer Website unterstützen uns zum Teil Auftragsverarbeiter, die Ihre Daten in unserem Auftrag und auf unsere Weisung hin verarbeiten und somit Empfänger Ihrer Daten sind („Dienstleister“). Außerdem können Ihre Daten auch anderen Unternehmen offengelegt werden.

Im Folgenden benennen wir die unterschiedlichen Zwecke, zu denen Ihre Daten auf unserer Website verarbeitet werden können, unter Angabe der einschlägigen Rechtsgrundlage sowie eine Angabe zur Speicherdauer. Außerdem teilen wir Ihnen mit, ob es sich bei diesem Unternehmen um einen Dienstleister handelt und ob ein Transfer Ihrer Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) stattfindet.

 

a. Aufruf unserer Website und Server-Logfile

Zur Darstellung unserer Website auf Ihrem Endgerät ist es technisch erforderlich, dass unser Webserver, auf dem unsere Website gehostet ist, Daten von Ihnen verarbeitet. Hierzu verarbeiten wir Ihre IP-Adresse zusammen mit Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name und URL der abgerufenen Datei, Referrer-URL (Website, von der aus der Zugriff erfolgt), die übertragene Datenmenge und Ladezeit in einem Server-Logfile.

Rechtsgrundlage für das Speichern von Informationen in Form von Cookies bzw. im Server-Logfile auf Ihrem Endgerät bzw. der Zugriff diese Informationen in Ihrem Endgerät ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Abrufbarkeit und korrekten Darstellung unserer Website erforderlich. Die darüberhinausgehende Speicherung Ihrer Daten in einem Server-Logfile dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen, unsere Website sicher und fehlerfrei betreiben und Störungen und Fehler erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können.

Ihre Daten in unserem Server-Logfile werden 7 Tage nach Besuch unserer Website automatisch gelöscht.

Für das Hosting unserer Website setzen wir einen Dienstleister ein. Dieser hat seinen Sitz innerhalb der EU.

 

b. Kontaktaufnahme

Auf unserer Website geben wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns zu verschiedenen Themen in Kontakt zu treten.

Nehmen Sie mittels unseres Kontaktformulars mit uns Kontakt auf, sind die von Ihnen zu machenden Pflichtangaben als solche gekennzeichnet. Diese Angaben sind erforderlich, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Alle weiteren Angaben sind freiwillig und dienen nur dazu, Ihre Anfrage noch passgenauer zu beantworten. Zusätzlich können Sie mit uns per Telefon, E-Mail oder Post in Verbindung treten. Die von uns in diesem Zusammenhang von Ihnen verarbeiteten Daten können je nach Kommunikationskanal variieren, erfassen jedoch regelmäßig Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Sofern Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags gerichtet ist oder im Zusammenhang mit einem Vertrag steht, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sollte Ihre Kontaktaufnahme genereller Art sein, verarbeiten wir Ihre Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unserer berechtigten Interessen, Ihre Anfrage zu unserem Unternehmen und/oder zu unseren Angeboten individuell und bestmöglich zu beantworten.

Wir löschen Ihre Daten, wenn diese im Zusammenhang mit einer vertraglichen Beziehung stehen, ggf. erst nach Ablauf handels- oder abgaberechtlicher Aufbewahrungspflichten, die bis zu 6 Jahre betragen können ab Ablauf des Jahres, in welchem Sie Kontakt zu uns aufgenommen haben. Alle anderen Daten löschen wir, wenn Ihre Anfrage endgültig geklärt ist und wir keiner gesetzlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung der entsprechenden Daten unterliegen.

Ihre Anfragen verarbeiten wir dabei auch über Pardot, einem Dienst von Salesforce.com. Inc. Dadurch können wir Ihre Daten auch mit Ihren weiteren bei uns gespeicherten Kundendaten sowie ggf. mit , um Sie individuell, d.h. interessen- und nutzungsbasiert anzusprechen. Einzelheiten zu der Verarbeitung Ihrer Daten durch Pardot und dem Anbieter Salesforce.com Inc. finden Sie unter Ziffer 2. g.

 

c. Kommunikation per Post

Wenn eine Kontaktaufnahme Ihrerseits auf den Abschluss eines Vertrags gerichtet ist oder im Zusammenhang mit einem Vertrag steht, können wir im Anschluss Ihre von Ihnen uns mitgeteilten Daten dazu nutzen, mit Ihnen auch per Post in Kontakt zu treten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten löschen wir ggf. erst nach Ablauf handels- oder abgaberechtlicher Aufbewahrungspflichten, die bis zu 6 Jahre betragen können ab Ablauf des Jahres, in welchem Sie Kontakt zu uns aufgenommen haben.

 

d. Technisch unbedingt erforderliche Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Auf unserer Website verwenden wir technisch unbedingt erforderliche Cookies zur Gewährleistung von Grundfunktionen unserer Website. Die Cookies enthalten eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Endgeräts während Ihres Besuches auf unserer Website zugeordnet werden können.

Rechtsgrundlage für das Speichern von Informationen in Form von Cookies bzw. im Local Storage auf Ihrem Endgerät bzw. der Zugriff diese Informationen in Ihrem Endgerät ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Rechtsgrundlage der damit einhergehenden Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Einsatz Technisch unbedingt erforderlicher Cookies ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Abrufbarkeit, korrekten Darstellung und Sicherstellung der vollen Funktionsfähigkeit unserer Website erforderlich.

Technisch unbedingt erforderliche Cookies löschen sich spätestens, nachdem Sie den von Ihnen verwendeten Browser geschlossen haben.

Sofern Sie es nicht wünschen, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt werden, können Sie dies zentral über den von Ihnen genutzten Browser steuern. Ebenfalls über Ihren Browser können Sie Cookies löschen.

Ein Blockieren oder Löschen kann jedoch dazu führen, dass die Nutzbarkeit unserer Website für Sie merklich eingeschränkt ist.

 

e. Verwaltung von Einwilligungen – Usercentrics

Bei Ihrem ersten Besuch auf unserer Website bitten wir Sie um Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies und andere Technologien.

Wir verwenden die Cookie-Consent-Technologie der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München („Usercentrics“). Usercentrics dient dazu Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder das Usercentrics-Cookie selbst löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für dieses Speichern von Informationen auf Ihrem Endgerät und dem Zugriff auf diese ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse, Ihnen eine möglichst angenehme Benutzung unserer Website zu ermöglichen.

Weitergehende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Usercentrics, https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/ und in dem Vertrag zur Auftragsverarbeitung, den wir mit Usercentrics abgeschlossen haben, https://usercentrics.com/de/wp-content/uploads/sites/2/2020/12/UC-AVV-DE.pdf.

 

f. Matomo

Wir verwenden auf unserer Website das Webanalysetool Matomo (ehemals Piwik) der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („InnoCraft Ltd.“).

Matomo ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Hierzu werden Cookies eingesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine pseudonyme Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erfassung und vor ihrer Speicherung gekürzt. Stimmen Sie der Web-Analyse mittels Matomo zu, werden folgende Daten beim Aufrufen von Einzelseiten unserer Website erhoben:

  • die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten drei Bytes (anonymisiert)
  • die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs
  • die Seite, von der der Nutzer auf unsere Website gelangt ist (Referrer)
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Stimmen Sie der Nutzung von Matomo zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt, wofür die Rechtsgrundlage § 25 Abs. 1 TTDSG ist. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Datenschutzerklärung von Matomo finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Wir nutzen zur Speicherung der Daten die Matomo Cloud. Die Server befinden sich ausschließlich in der EU. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

g. Pardot

Wir verwenden auf unserer Website das Pardot Marketing Automation System (MAS) der Salesforce.com Inc., Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA („Pardot“). Pardot ist ein Softwaremodul zur Erfassung und Auswertung der Nutzung durch Websitebesucher, zur Einbindung von Formularen auf unserer Website und zur Planung und Steuerung von E-Mail-Kampagnen.

Bei Pardot handelt es sich um ein mit unserem Salesforce CRM-System verknüpftes Tool zur sog. Marketing Automation, mit dem wir verschiedene Aspekte unseres Online-Marketings abdecken.

 

(z.B. Name, berufliche Kontaktdaten, Angaben zu Ihrer Organisation und Ihrer Position, von Ihnen abonnierte Newsletter, Themeninteressen) sowie mit Informationen , um Sie individuell, d.h. interessen- und nutzungsbasiert anzusprechen.

Stimmen Sie der Nutzung von Pardot zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Durch den Einsatz von Pardot kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Pardot in einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben.

Die Datenschutzerklärung von Pardot finden Sie unter folgendem Link: https://www.salesforce.com/company/privacy/.

Sie können die Erstellung eines pseudonymisierten Nutzungsprofil jederzeit deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass Cookies der Domain „pardot.com“ nicht akzeptiert werden. Dies kann allerdings zu etwaigen Einschränkungen der Funktionen und Benutzerfreundlichkeit unserer Website führen.

 

h. Newsletter

Wenn Sie sich auf unserer Website für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse als einzige Pflichtangabe. Diese benötigen wir für den Versand des Newsletters. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und dient Ihrer persönlichen Ansprache.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Zusendung unseres E-Mail-Newsletters aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Zudem können wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeiten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Durchsetzung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen jeglicher Art.

Ihre von uns verarbeiteten Daten im Zusammenhang mit der Versendung unseres Newsletters löschen wir mit Widerruf Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters, jedoch nicht vor Ablauf gesetzlicher Verjährungsfristen im Zusammenhang mit der Versendung des Newsletters.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Pardot, einem Dienst von Salesforce.com Inc. Dadurch können wir Ihre Daten auch mit Ihren weiteren bei uns gespeicherten Kundendaten sowie ggf. mit Informationen von Drittanbietern zusammenführen, um Sie individuell, d.h. interessen- und nutzungsbasiert anzusprechen. Einzelheiten zu der Verarbeitung Ihrer Daten durch Pardot und dem Anbieter Salesforce.com Inc. finden Sie unter Ziffer 2. n.

Wir verwenden Pardot weiterhin zur Analyse des Newsletters. Dazu beinhalten die Newsletter-Nachrichten sog. „web-beacons“. Das sind pixelgroße Dateien, die beim Öffnen des Newsletters vom Server unseres Dienstleisters abgerufen werden. Für die Auswertungen werden die von Ihnen genannten Daten und die „web-beacons“ mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpft.

Rechtsgrundlage für das Speichern von Informationen bzw. der Zugriff diese Informationen ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

i. Salesviewer

Wir verwenden auf unserer Website das Webanalysesystem SalesViewer® der SalesViewer GmbH, Huestraße 30, 44787 Bochum („SalesViewer“).

Hierzu wird ein JavaScript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Folgende Daten werden von Ihnen erhoben:

  • technische Eigenschaften des Internet-Browsers
  • http-Referrer, URL der vorherig besuchten Website
  • Interaktion mit der Website
  • IP-Adresse des Website Besuchers

Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Diese Onlinekennungen werden von dem Anbieter mit einer auf unternehmensbezogene Daten beschränkten Datenbank abgeglichen.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Website auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

 

j. Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website das Tool Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google Ireland“).

Mittels Google Analytics können wir die Nutzung unserer Website analysieren und auswerten, um anhand dieser Informationen Reports über die Website-Aktivitäten unserer Besucher zusammenzustellen. Durch Google Analytics werden auch pseudonymisierte Nutzungsprofile der Website-Besucher erstellt. Durch den Einsatz von Google Analytics werden technisch nicht-notwendige Cookies sowie Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adressen und Ihre Gerätekennungen verwendet. Wir verwenden Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung „Anonymize-IP“, wodurch ein Teil Ihrer IP-Adresse vor der Übertragung an Google gelöscht wird. Google Ireland ist im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics Dienstleister.

Wir haben zudem die Google Analytics-Werbefunktionen „Demografische Merkmale“ aktiviert. Dies ermöglicht uns, die Besucher unserer Website nach Alter (18-24, 25-34, 35-44, 45-54, 55-64, 65+), Geschlecht (männlich, weiblich), Affinitätskategorien (Lifestyle ähnlich wie bei TV-Zielgruppen, z. B. Technikbegeisterte, Sportfans und Hobbyköche), Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen (an Produktkauf interessiert) sowie weiteren Kategorien zu analysieren und darauf basierend Remarketing-Zielgruppen zu erstellen. Dies Daten stammen nach Darstellung von Google Ireland (https://support.google.com/analytics/answer/2799357?hl=de#zippy=%2Cthemen-in-diesem-artikel) aus DoubleClick-Drittanbieter-Cookie, einer Android-Werbe-ID oder iOS Identifier for Advertisers (IDFA). Wir können nicht zuordnen, welcher Besucher genau einer bestimmten, der oben genannten Gruppen zuzuordnen ist. Ob Google Ireland Sie persönlich identifizieren kann, wissen wir nicht.

Stimmen Sie der Nutzung von Google Analytics zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die durch den Einsatz von Google Analytics erhobenen Informationen werden nach 9 bzw. 18 Monaten gelöscht (https://policies.google.com/technologies/ads). Bei Einsatz von Google Analytics agiert Google Ireland als Dienstleister, den auch für Google Analytics geltenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung können Sie unter dem folgenden Link aufrufen: https://business.safety.google/adsprocessorterms. Sollte Google Ireland in Zukunft einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit anbieten, werden wir diesen abschließen

Durch den Einsatz von Google Analytics kann es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Google Ireland im Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben.

Eine Übermittlung von Daten an Google Ireland können Sie auch dadurch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

k. Google Ads

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst Google Ads der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google Ireland“).

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebsites zu schalten, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Des Weiteren können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben und welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben.

Stimmen Sie der Nutzung von Google Ads zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google erhält die Daten als selbständig Verantwortlicher und gerade nicht als Dienstleister.

Die durch den Einsatz von Google Ads erhobenen Informationen werden nach 9 bzw. 18 Monaten gelöscht (https://policies.google.com/technologies/ads).

Durch den Einsatz von Google Ads kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Google in einem Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen haben, einsehbar unter: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads.

Eine Übermittlung von Daten an Google können Sie dadurch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996.

 

l. Google Ads Remarketing

Wir verwenden auf unserer Website Google Ads Remarketing der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google Ireland“).

Google Ads Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z.B. Klick auf bestimmte Produkte/Anzeigen), um Sie bestimmten Werbe-Zielgruppen zuzuordnen. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Website auf anderen Websites innerhalb des Google-Netzwerks auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren.

Darüber hinaus ermöglicht Google Ads Remarketing die Verknüpfung der erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google. Hierdurch kann interessenbezogene und personalisierte Werbung, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Ihrer Endgeräte an Sie angepasst wurde auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte angezeigt werden.

Stimmen Sie der Nutzung von Google Ads Remarketing zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google erhält die Daten als selbständig Verantwortlicher und gerade nicht als Dienstleister.

Die durch den Einsatz von Google Ads Remarketing erhobenen Informationen werden nach 9 bzw. 18 Monaten gelöscht (https://policies.google.com/technologies/ads).

Durch den Einsatz von Google Ads Remarketing kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Google in einem Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen haben, einsehbar unter: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/.

Eine Übermittlung von Daten an Google können Sie dadurch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996. Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

 

m. Google Ads Conversion

Wir verwenden auf unserer Website Google Conversion Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google Ireland“).

Mit Hilfe von Google Ads Conversion können Google und wir erkennen, ob Sie bestimmte Aktionen durchgeführt haben. Beispielseise können wir so auswerten, welche Felder auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu Conversion-Statistiken zu erstellen. Dadurch erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie vorgenommen haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Stimmen Sie der Nutzung von Google Ads Conversion zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google erhält die Daten als selbständig Verantwortlicher und gerade nicht als Dienstleister.

Die durch den Einsatz von Google Ads Conversion erhobenen Informationen werden nach 9 bzw. 18 Monaten gelöscht (https://policies.google.com/technologies/ads).

Durch den Einsatz von Google Ads Conversion kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Google in einem Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen haben, einsehbar unter: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/.

Eine Übermittlung von Daten an Google können Sie dadurch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996.

 

n. YouTube

Auf unserer Website nutzen wir ein YouTube iframe der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA („Google“).

Das YouTube iframe haben wir eingebettet, um Ihnen auf unserer Website das Abspielen von uns ausgewählten Videos zu ermöglichen, die auf YouTube gehostet werden. Hierbei wird auch Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen. Bei jedem Aufruf einer Unterseite unserer Website, auf der ein YouTube iframe eingesetzt wird, kann YouTube nachvollziehen, dass Sie diese Unterseite besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig auf YouTube eingeloggt sind, werden die gesammelten Informationen Ihrem Google-Account zugeordnet. Dies können Sie nur durch das Ausloggen bei YouTube verhindern.

Stimmen Sie der Nutzung von YouTube zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Durch den Einsatz des YouTube iframes kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten.

Wir verwenden die Einstellung „Erweiterter Datenschutzmodus aktivieren“, sodass seitens Google durch das Einbetten der Videos keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt werden.

 

o. Cloudflare

Wir verwenden auf unserer Website Cloudflare der Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA („Cloudflare“).

Cloudflare ist ein sog. Content Delivery Networks („CDN“). Cloudflare ermöglicht es uns, Ihnen die Inhalte unserer Website schnell und optimiert zur Verfügung zu stellen und Angriffe, wie z. B. DDos-Attacken, besser abzuwehren. Cloudflare erfasst Ihre Informationen, wenn Sie unsere Website verwenden. Diese Informationen können IP-Adressen, Systemkonfigurationsinformationen und andere Informationen über den Traffic von und zu unserer Website umfassen, sind aber nicht darauf beschränkt. Zu diesen Zwecken werden die zuvor genannten Zugriffsdaten bei jeder Nutzung dieser Website an den nächstgelegenen Server von Cloudflare weitergeleitet.

Cloudflare speichert Ihre Daten regelmäßig nicht länger als 24 Stunden.

Stimmen Sie der Nutzung von Cloudflare zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Rechtsgrundlage der damit einhergehenden Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Einsatz von Cloudflare ist für die Optimierung der Ladegeschwindigkeit, zur Wahrung einer sicheren Nutzung unserer Internetpräsenz und der Abwehr schädlicher Angriffe erforderlich.

Durch den Einsatz von Cloudflare kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten außerhalb des EWR. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit Cloudflare in einem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen haben, einsehbar unter: https://www.cloudflare.com/cloudflare-customer-dpa.

Die Datenschutzerklärung von Cloudflare finden Sie unter folgendem Link: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/?utm_referrer=https://www.infinitymed.health.

 

p. LinkedIn Insight-Tag

Wir verwenden auf unserer Website das LinkedIn Insight-Tag der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn Ireland”).

Durch den Einsatz von LinkedIn Insight Tag können Nutzern unserer Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („LinkedIn Ads“) dargestellt werden.

Aufgrund des eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von LinkedIn auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch LinkedIn Ireland erhoben werden. Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf dieser Website, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei LinkedIn registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass LinkedIn Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Stimmen Sie der Nutzung von LinkedIn Insight-Tag zu, werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Verarbeitung von Daten beruht auf Ihrer uns gegenüber erklärten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Durch den Einsatz des LinkedIn Insight-Tags kommt es zu einem Transfer Ihrer Daten in die USA. Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, die wir mit LinkedIn Ireland in einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben, einsehbar unter: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_privacy-policy.

Der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichtete Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

q. LinkedIn

Wir unterhalten einen Auftritt auf www.linkedin.com.

Bei Besuch unseres Auftritts werden unterschiedliche Daten erhoben und verarbeitet. Für einen Teil der auf www.linkedin.com stattfindenden Verarbeitungen Ihrer Daten sind wir mit der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn Ireland”) datenschutzrechtlich gemeinsam verantwortlich, für andere Datenverarbeitungen sind allein wir oder ist allein LinkedIn Ireland verantwortlich.

Treten Sie mit uns auf LinkedIn in Kontakt, verarbeiten wir Ihren Namen sowie weitere Informationen, die uns mitteilen. Allein verantwortlich für diese Verarbeitung Ihrer Daten sind wir. Die Verarbeitung dieser Daten, die Sie uns mitteilen, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und verfolgt unsere berechtigten Interessen an einer angemessenen und interaktiven Unternehmenspräsentation.

Wir sind gemeinsam mit LinkedIn Ireland für die Funktion „Page-Insights“ verantwortlich, mit der wir in aggregierter und anonymisierter Form statistische Auswertungen über Ihre Nutzung und Interaktion mit unserem Auftritt erhalten. Die Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO können Sie unter dem folgenden Link einsehen: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

Für eine weitere, darüberhinausgehende einseitige Verarbeitung Ihrer Daten durch die LinkedIn Ireland, insbesondere bzgl. eines potentiellen Transfers Ihrer Daten in die USA, ist allein LinkedIn Ireland verantwortlich. LinkedIn Ireland setzt Cookies und andere Technologien ein, um Daten von Ihnen zu erheben. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese Verarbeitungen erfolgen, können Sie der LinkedIn Cookie-Richtlinie (https://de.linkedin.com/legal/cookie-policy?trk=homepage-basic_footer-cookie-policy) sowie der LinkedIn Datenschutzrichtlinie (https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=lithograph_footer-privacy-policy) entnehmen.

Bitte beachten Sie, dass LinkedIn Ireland bei Besuch der Website www.linkedin.com auch dann Daten über Sie erheben und verarbeiten kann, wenn Sie weder einen LinkedIn-Account haben noch bei LinkedIn eingeloggt sind. Wir wissen hingegen nicht, welche Daten LinkedIn Ireland von Ihnen erhebt und zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden.

 

3. Drittlandtransfer

Durch den Einsatz der unter 2. g. bis q. genannten Unternehmen kann es zu einem Transfer Ihrer Daten in ein Drittland und somit außerhalb des EWR kommen. Einzelheiten können Sie der jeweiligen Darstellung entnehmen.

 

4. Empfänger der Daten

Empfänger Ihrer Daten sind anlässlich Ihres Besuches unserer Website zunächst nur die zuvor benannten Dienstleister und Unternehmen. Darüber hinaus unterstützen uns bei der Wartung, Pflege und Weiterentwicklung unserer Website von uns eingeschaltete Dienstleister, die Ihre Daten nur auf unsere Weisung und in unserem Auftrag verarbeiten. Zu internen Verwaltungszwecken können Ihre Daten auch an andere mit uns verbundene Unternehmen weitergegeben werden.

Eine Weitergabe Ihrer Daten darüber hinaus erfolgt nur aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, wie beispielsweise an Behörden oder zur Abwehr, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Erforderlichkeit der Datenerhebung

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Daten zur Verfügung zu stellen.

 

6. Rechte des Betroffenen

Sie haben nach der DSGVO folgende Rechte und Ansprüche gegen den Verantwortlichen:

  • das Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • das Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen für Cookies und andere Technologien.

 

7. Widerspruchsrecht des Betroffenen gemäß Art. 21 DSGVO

Der Betroffene hat nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten des Betroffenen dann nicht mehr, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Einer Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann der Betroffene jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs hat der Verantwortliche jede weitere Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen.

 

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Der Betroffene hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO. Danach kann sich jede betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes beschweren, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für tmax ist folgende Datenschutz-Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711/61 55 41-0
E-Mail: [email protected]

Das Online-Beschwerdeformular finden sie unter dem folgenden Link:
https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/

 

  

  • Marine

    Weniger Hitze. Mehr Sicherheit.

    Seit über 45 Jahren Marktführer für SOLAS gerechte Isolierung in der Marine

  • Oil & Gas

    Ein verhindertes Feuer muss nicht gelöscht werden.

    100% SOLAS konforme Isolierlösungen für maximale Arbeitssicherheit auf Ihrer Plattform

  • Power Generation

    Dämmungstechnologien für stationäre Energiegewinnung.

    Unangefochtener Technologieführer für herausragend wirksame thermische Dämmungen.